Projekte

Eine Stadtraum Performance am Theater Münster “Heile Welt Münster – Von Wiedertäufern, Wiederkäufern und anderen Utopisten” Premiere: 01. Juni 2014. Dass Münster die wohl lebenswerteste Stadt der Welt sei, befand nicht erst die Jury des LivCom Award, sondern schon Jan van Leyden, der berüchtigte Wiedertäufer Prophet und Apokalyptiker: »Eine schöne, reiche Stadt ist dieses Münster, die schönste, die ich je gesehen habe. Sie wird als einzige vom Endgericht verschont bleiben.« Nichts Geringeres [...]

Der legendenumspülte Untergang der RMS “Titanic” (im April 1912 nach einer Eisbergkollision) gehört wohl zu den unsinkbarsten Medienmythen, die sich je im kollektiven Gedächtnis verankert haben – eine Metapher der Superlative, die noch immer zu zeitdiagnostischen Bezügen verlockt: Ob Fortschrittstraum(a) oder Risikogesellschaft, High Tech-Hybris und Klassenspaltung – die symbolischen Tiefendimensionen dieser wohl theatralsten Katastrophe aller Zeiten lassen sich immer wieder neu ausloten. “Titanomania” beginnt als bizarre Late-Night-Show unaufhaltsam sinkenden Niveaus: [...]

Eine Theaterproduktion aus dem Hause Drifting Underground – in Kooperation mit KREATurtheatrales. Bei dieser Produktion handelt es sich um ein spezielles Kombipräparat aus Theater, Puppenspiel und Live-Music, das am 17. April 2013 Premiere hatte. Willkommen im Tropicana der Therapeutika! Der Branchenriese Phantom Pain Pharmaceuticals hat eine Roadshow entwickelt, die alles in den Schatten stellt, was je an schlangengeölten Eventmarketingmotoren aufzuheulen pflegte. In den Markt eingeführt werden nicht nur Zäpfchen, sondern [...]

Premiere am 03. September 2011 im Bat Studiobühne der HfS „Ernst Busch“ Der Schweizer Skandalkünstler und Amateur-Boxer Arthur Cravan (1887-1918) verbrachte die größte Zeit seines Lebens on the road and on the run, bevor er schließlich auf Nimmerwiedersehen im Golf von Mexiko abtauchte. Er hinterließ kaum mehr als eine Handvoll Gedichte; die Mythen um seine Person wucherten dafür umso üppiger. Im Grunde lieferte jenes spurlose Verschwinden nur das passende Finale [...]

Performance Installation/ Live Radio Show. Premiere am: 16. Oktober 2010 im Ballhaus Ost. Und wieder ist es soweit. Der Große Gatsby höchstpersönlich lässt die Korken knallen und schmeißt eine seiner geheimnisumwitterten Marathon-Partys! Gatsby hat geschafft, wovon viele Selbstunternehmer nur träumen dürften: Der Mann kann von seinen Aktivitäten leben, und das nicht nur auskömmlich, sondern sogar weit über seine Verhältnisse. Zwar kann niemand sagen, wie genau Gatsby seinen Aufstieg in die kreative [...]

Willkommen in Creatopia! liefert eine weitere satirische Auseinandersetzung mit bestimmten Stadtentwicklungsprozessen und urbanen Imagepolitiken. Wieder geht es um die stadtsoziologische These von der „Disneyfizierung der Städte“, diesmal ganz und gar wörtlich genommen: Auf dem Areal des ehemaligen Flughafens Tempelhof öffnet der weltweit erste Erlebnispark der Kreativität seine Pforten! Die Besucher*innen werden vom leitenden Projektentwickler „Walter“ höchstpersönlich durch CREATOPIA geführt (ganz so wie Walt Disney einige seiner Gäste durch sein magisches [...]

Premiere am 13. März 2009 im Karmanoia Art Space. Margaret (Maggie) Scrub, Eigentümerin der Scrub &  Waggle Company (Komplettanbieter von Reinigungsmitteln und Hygieneartikeln) hat den Scrub & Waggle Art Award For Emerging Artists ausgelobt, um das etwas angestaubte Image ihres Unternehmens aufzupolieren. Die fünf Finalisten des Kunstpreises werden durch eine Art bizarres Assessment-Center gejagt, in dem vor allem ihre kreative Kompetenz auf dem Prüfstein steht. Das stressintensive Auswahlverfahren erstreckt sich über mehrere Tage und [...]

Performance Parcours. Thema: Der neue Megatrend und Produktivitätsbooster GLÜCK. Nach langjährigen und kostenintensiven Forschungsarbeiten wurde jetzt endlich wissenschaftlich bestätigt, was selbst Frederick Winslow Taylor schon immer geahnt haben dürfte: Zwischen glücklichen Mitarbeitern und beglückenden Produktivitätsraten (Profitraten) besteht ein unmittelbarer Zusammenhang. Und: Glück ist lernbar! Experten sprechen bereits von einer kopernikanischen Wende in der Arbeitswelt… An der Drifting Underground unmöglich vorbeigehen kann. Beim Happiness Party Camp handelt es sich um ein [...]

Februar 2008, Sophiensaele. Thema: Was haben die fahrenden Schausteller von einst mit heutigen Arbeitskraftunternehmer*innen gemein? Zumindest das, was man als „nomadische Multiaktivität“ bezeichnen könnte. Vielleicht auch einen Hang zur Selbstausbeutung. Ganz sicher aber ein Identitätsverständnis, das sich über Virtuosität  definiert. Ein frankensteinartiger Pharma-Doktor promotet ein dubioses, die Kreativität steigerndes Mittel. Und stößt damit auf globales Interesse: Schließlich gilt „Kreativität“ als DAS „Universalheilmittel“ in den von Krisen geschüttelten, postindustriellen Produktions- und Lebenswelten. Die großflächige Anwendung [...]

Diverse Touren von 2007 bis 2010, in den Bezirken Neukölln, Kreuzberg, Prenzlauer Berg. Bei der Drifting Underground Tour handelt es sich um eine surreale, interaktive Road Show, die im Grunde die Parodie einer Stadtführung darstellt. Oder auch eine alternativ-verrückte Stadtführung mit Straßentheater, in der sich Ebenen von Realität und Fiktion immer wieder spielerisch durchmischen. Während der Tour werden eine Reihe von Stationen passiert, an denen die Zuschauer auf skurrile Charaktere, Musiker oder [...]