White Rabbit (zerstreutes Schnellsprech):

„Oh dear, oh dear, folge mir, folge mir, über die Minenfelder termintreibender Kugelschreiber, beeil dich, mein Kind… Du weißt doch, wer zu spät kommt, den bestraft der Nanosekundenkunde! Nur wer nicht stehen bleibt, bekommt stehende Ovationen – nur für InnOvationen; der Ofen ist schneller off, als du denkst! Also, los los los los los – lass uns fix noch eine Konfusionsinfusion fixen, Alice, damit wir auch wirklich fit sind für den Vorstoß der Schemaverstöße — Oh. Darf es vielleicht noch ein expressiver Express-Espresso mit Ruck Zucker sein? Ach nein, den wollten wir ja reduzieren… Glaub mir, Alice, wenn Du am gleichen Fleck bleiben willst, musst du wirklich so schnell rennen wie du kannst — und um woanders hin zu kommen, Schockschwerenot, da musst du dich ja mindestens doppelt hopphopp entkoppeln… verdammt smart, ständig state of the art zu sein, um nicht zu sagen verrückt, ziemlich verrückt…. (die Stimme senkend) sag es nicht weiter, aber ich glaub wir sind alle ziemlich verrückt hier… die einen sind halb verrückt vor Rückschlägen… die anderen wie verrückt vorgerückt, am Drücker oder — oder auch auf dem letzten Drücker so wie ich… Und was ist mit DIR? Auch plemplem? Verplemper bloß nicht deine Zeit mit einem hasardierenden Hasen wie mir— (nervöser Blick auf seine Tikker Uhr) — der schon wieder sein von Vergänglichkeit gegängeltes Fell wegschwimmen sieht — Aaaaaaaah!! Ich fass es nicht, schon wieder 1 ganze Minute weg! 60 Sekunden verrauscht, verramscht, verratzt!! Pardon, ich muss unsere Interims-Intimität hier leider beenden, denn nur eins zählt, mein Kind: Make every moment count! Ich schwöre Dir, es gibt mit Sicherheit eine entscheidendere Lebensentscheidung – ich scheide ja aus dem Leben, statistisch gesehen, in nur (erneuter Blick auf die Tikker Uhr) oh Graus, T minus 35 Jahre, 8 Monate, 3 Wochen, 4 Tage, 27 Stunden, 59 Minuten und 10, 9, 8, 7, 6 Sekunden — als mich hier so unergiebig mit Dir fest zu quatschen, bitte nicht persönlich nehmen (beißt plötzlich herzhaft in eine plastikblaue Möhre) So, Zeit für meinen Cutting Edge Veggie Snack, gegen nagendes Ungenügen… (vor sich hin mümmelnd-murmelnd) Mensch mensch mensch mensch mensch mensch munch munch munch munch munch munch munch da hast Du ihn nun endlich, den langohrsehnten ex und hoppel Job und bleibst nicht bei der Stange… Du willst doch mehr sein als eine alltagstrottende Karotte, äh rotierende Krawatte, ein dauerwischender Derwisch, der sich achselschwitzend um die eigene Achse akzeleriert, ein Getriebener im Getriebe der … oh was ist das denn hier, das kenn ich ja noch gar nicht, Crazy Rabbit so so (spielt nebenher eine Runde Crazy Rabbit (ein Game) auf seinem Smartphone) Hahahaha, so und jetzt BTB… WTF??? OMG! Ich bin ja schon wieder viel zu spät dran, zu spät, zu spät, zu spät, zu spät!! Die Zeit läuft weg – ich werd noch jeck – The hurrier I go the behinder I get!! Aber warte mal, wie war das noch gleich…beschleunigte Uhren gehen langsamer, und mmmh, beschleunigte Körper haben also mehr Zeit, ist das nicht verrückt! Je schneller wir alle Zellen akzelerieren, desto mehr Lebenszeit schlagen wir raus, whoopeee!!! (hetzt los) Stets zu spät kommen bei diesem Speed ist also unvermeidlich, Alice … aber besser ein upgespeedeter Zuspätkommender sein, laufgerädert und gevierteilt im Split Screen des Spleens, gebissen von den – auauauauauauau zu spät zu spät zu spät zu spät zu spät zu spät!!! vollvernetzt-wetzenden-Lefzen-fletschenden-letzten Fristen, als im flauen Lauf eines Auslaufmodells vor sich hin zu faulen – (schielt erneut auf die Tikker Uhr) Wir kapierten die wie geschmiert kopierten Kodes ja selber nicht, Alice… aber so ein Überschallwortschwall verschafft dir enorme Vorteile in unverständlichen Stand-Up Meetings— (schüttet ungefragt Tic Tacs in Zuschauerhände) Apropos Tic, Tac and talk? Erfrischend frisch, man kann ja nie wissen. Weißt du Alice, dieses 5 Minuten nach 12 Feeling, ja, das ist doch das Salz in der Suppe der spekulativen Zeitlichkeit… Potzblitz!!! der Zug ist abgefahren, aber je abgefahrener das Zeug, desto verrückter bin ich danach…(zieht etwas Koks von seinem Handrücken) Aber pass auf, der Schnee von gestern killt dich…egal wie gechillt du bist, die durchgetickte durchgetackte tickte? tackte? tickte? tackte? tickte? (hält seine Tikker-Uhr ans Ohr) nein die durch getaktete pro-aktive Akte im Ministerium der Angst muss jederzeit eingesehen werden können, jederzeit… Und das ist nicht nur der Coke Koka Coco Kokolores eines co-kreativen Korinthenkackers, der da aus mir spricht, sondern… Moment mal. Irgendwas stimmt nicht, mit meiner Tikker-Uhr! sieh nur, die Sekunden slippen ja schneller weg wie abgenickte Karnickel: tick, tack, tick, tack, tick, tack, wumm, wumm, wumm, wumm, wumm oh aber das bin ja ich, das ist doch mein Herzschlag, hör mal, der klickt ja genauso wie das Ticken von meiner Tikker-Uhr hier… Heiliges Karnickelrohr! Ich kann das gar nicht mehr unterscheiden; ist das noch normal — hör doch mal, dieses pochende, hämmernde, immer schnellere Geräusch, bin ich das jetzt, oder, du meine Güte, bumm bumm bumm bumm bumm das ist ja ein ein ein ein ein ein ein ein ein ein ein ein ein ein ein regelrechter Selbstüberbietungs-Beat…schnell mal die Heartbeats App befragen, ob das noch im grünen Bereich ist… (ganz schlotternder Angsthase) Wie gesagt, wir ticken ja alle nicht ganz richtig in Wonderland, aber das hier geht zu weit… Ach Ach, warum bin ich nur der Watschenmann meiner watch …und muss die ganze Zeit den Herzrasen abgrasen, nach erfrischend frischen Phrasen… Raste nie, doch haste nie, sonst haste die Neurasthenie, ha ha ha, aua… (stellt sich tot, mit heftiger Atmung und weit aufgerissenen Augen paranoid die Uhr fixierend) Tick Tack Tick Tack Tack Tick Tack Tick Tack Tick Taktik Taktik T aktik wer heute noch hervorstechen will, der braucht eine ganz besondere Taktik – ohne Taktik keine Tacken – du musst dich doch verticken – an ähnlich tickende Taktiker… Hilfe, wer verklickert mir nur wie der Hase läuft? Tickt der Newsticker aus, steht Drama-tick ins Haus? oder komme ich gar zu spät zu spät zur eigenen Tick Ticker Tape Parade? Nein schlimmer viel viel schlimmer!!! Jetzt hab ich doch tatsächlich die Trendwende SLOW WORK verpasst!!! SLOW WORK ist der Hype der Stunde! SLOW WORK! SLOW WORK funzt, du Tranfunzel! Weniger Tempo, mehr Erfolg! Ich muss mich schleunigst entschleunigen! ASAP! Sapperlot— Bitte google für mich, meine Gurgel schnürt sich grad zusammen, Top Ten Zen Business Sprüche für SLOW WORKER… Still sitzen, nichts tun. Das Gras wächst….Ah wie schön, danke (der White Rabbit nun völlig erschöpft in langgestreckter Liegeposition auf dem Rasen, nickt kurz weg, versonnen) … weißt du, Alice, es gibt da eine line, eine Railroad Line meine ich, einen ganz abgeschiedenen Schienenweg, und auf dem verkehrt ein Schnellzug, mein Gott, wenn ich den kriegen könnte … man nennt ihn auch den Cannonball… der Cannonball ist eine absolut bahnbrechende Bahn, eine magische Magnetschwebebahn, jeder Wagen eine Unwägbarkeit, herrlich… Und dieser rasend schnelle Zug ist so rasend schnell, dass er eine Stunde früher ankommt, bevor er überhaupt losgefahren ist! Irgendwann wird dieser Zug so schnell sein, dass er ins All schießt und die wirklich allerhöchste Eisenbahn aller Zeiten ist… Ich weiß das klingt ballaballa, aber diesen Cannonball, den kriege ich eines Tages, Alice, das schwör ich dir… Einmal konnte ich schon sein Signal hören, in der Ferne, es war so ein leiser, gewittriger Ton, das Zittern eines Zikadenflügels, aber zugleich so fett wie ein Düsenjet…Und das beste am Cannonball ist, dass er von selbst zu Dir kommt, egal wo du auch bist, du musst nur bereit sein für ihn…also lass uns einfach hier im Gras liegen und auf den Cannonball warten…”

Categories: Texte