Eine Theaterproduktion aus dem Hause Drifting Underground – in Kooperation mit KREATurtheatrales. Bei dieser Produktion handelt es sich um ein spezielles Kombipräparat aus Theater, Puppenspiel und Live-Music.

Willkommen im Tropicana der Therapeutika! Der Branchenriese Phantom Pain Pharmaceuticals hat eine Roadshow entwickelt, die alles in den Schatten stellt, was je an schlangengeölten Eventmarketingmotoren aufzuheulen pflegte. In den Markt eingeführt werden nicht nur Zäpfchen, sondern adrenalinpeitschende Betablockbuster, die neuesten Innovationen im Bereich der Persönlichkeitsstörungen, Jungbrunnenmedikamente und und und – da japsen die Synapsen! Im Unterhaltungsteil der Verkaufsshow zu erleben: der flexibelste Mitarbeiter der Welt, Mikrounternehmer mit Biss, Großillusionist Harry Houdini höchstpersönlich sowie eine bipolar gestörte Künstlerin, deren Therapieresistenz für Zündstoff sorgt. Doch das potente Promoterteam um Doktor Butternut sieht sich nicht nur mit internen Konflikten konfrontiert, sondern wird auch von den asymmetrischen Attacken eines gewissen V for Virus heimgesucht – ganz zu schweigen von den nebulösen Nebenwirkungen des eigenen Universalheilmittels, das es in sich hat…*

*Natürlich gilt in jedem Fall: Lachen ist die beste Medizin.

Eine grelle Groteske zum Thema Vitaloptimierung; neben wuchernden Meta-Metastasen geht es auch um die sogenannten Selbstheilungskräfte der Märkte und die Hygienestandards in postmodernen Erlebniswelten. Ob Neuro-Enhancement oder ästhetische Chirurgie, generalstabsmäßige Rundum-Prävention oder Down Aging: Offenbar ist es eine neuartige, wunscherfüllende Life-Style Medizin, die die Heilserwartungen der spätkapitalistischen Selbstüberforderungssubjekte am besten bedient. “Pink Pills For Pale People” zeichnet satirisch ein techno-pharmazeutisches Utopia, wo ganzheitliches Gesundheitsmanagement die Wettbewerbsfähigkeit stärken soll, gleichzeitig aber Burn-Out Epidemien grassieren, die die Wachstumslust gehörig frustrieren…

Konzept & Text: Maria Jamborsky Mit: Rodrigo Umseher und Maria Jamborsky Puppen & Ausstattung: Rodrigo Umseher, Jasmin Gehrandt Musik: Flocko Motion (Titelsong eingesungen von Susanna Berivan) Video & SoundRodrigo Umseher Layout Flyer Maria Matzke Technik & Bar-Apotheke: Lisa Ravery

Die Premiere war am: 17. April 2013 um 20 Uhr im fuchsundelster, Weserstr. 207 Neukölln. Bisherige Aufführungen: 15. Mai, 22. Mai und 29. Mai, 26. Juni und 03. Juli 2013 ebenda

Photos by Svea Pöstges

party_final_web

Artwork by Masha Matzke

“Pink Pills for Pale People” Support Party am 22. März 2013 im fuchsundelster, Weserstr. 207, Berlin Neukölln

 

Categories: Projekte